"Reicher Mann und armer Mann

standen da und sah'n sich an.

Und der Arme sagte bleich:

Wär' ich nicht arm, wärst Du nicht reich."


Bertolt Brecht
 

Home ] Nach oben ] Seminar in Würzburg ]

unterstützt  von der  bundesweiten " Aktion Selbstbesteuerung" (asb) - Stuttgart  ***   link

Home Nach oben Seminar in Würzburg

 

 

 

 

----------------------------------------------------- hier die Einladung nach Würzburg --------------------

Das AKE-Bildungswerk Vlotho

 

veranstaltet in Kooperation mit

 


 

 

 


 

 

Aktion Selbstbesteuerung

attac Deutschland

Gesellschaft für Politische Bildung e.V. (Frankenwarte)  

Bundeskoordination Internationalismus (BUKO) Hamburg  

 ,  

   


Medienkooperation

Forum Reichtum  

   

vom 07. – 09. Juli 2006

     (Keine Sorge für WM-Fans: Im Haus stehen mehrere Fernseher/ Grossbild bereit)

in der Akademie Frankenwarte, Würzburg

 

 

 

„Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich“, so ließ Bert Brecht den armen zum reichen Mann sprechen. Auch in unseren Tagen zeigt der Blick auf die Besitzverhältnisse: Die Reichen werden immer reicher, die Armen immer zahlreicher. Dabei wird die „Bekämpfung der Armut“ mit internationalen Aktionsplänen und Programmen zwar thematisiert, die Ursachen und Folgen des Reichtums hingegen bleiben in diesem Kontext tabu.

Hier setzt das Reichtumsforum an. Wir wollen Bilanz ziehen – sowohl in nationaler als auch internationaler Sicht. Was heißt es heute, reich zu sein? Wann bedroht der Reichtum das Wohl der Gesellschaft? Was sind die Dynamiken, die kleine Teile der (Welt-) Gesellschaft so unermesslich reich machen und wie geht die Politik mit dieser Ballung von Besitz und Macht um?

Kirchen, Gewerkschaften, Sozialverbände oder engagierte BürgerInnen – alle sind eingeladen, sich mit „Haben und Sein“ auseinander zu setzen und die öffentliche Diskussion über zukunftsweisende politische Wege mit voranzutreiben.

 

Wir laden herzlich zu Austausch, Diskussion und Information ein und freuen uns auf

Eure / Ihre Teilnahme.

Keine Sorge für WM-Fans: Im Haus stehen mehrere Fernseher bereit.

 

Mit herzlichen Grüßen

Katrin Fohmann Akademie Frankenwarte

Gisela Notz, Friedrich-Ebert- Stiftung,Bonn

Richard Schmid, attac Villa Könnern

Andreas Schüßler, AKE-Bildungswerk Vlotho, BUKO, asb

 

 

 

-----------------

 

 

P R O G R A M M (Stand 11. Juni 06)

Anreise bis 17.30 Uhr

 

Freitag, 07.07.2006

 

17.30 – 18.30 Uhr Beginn des Seminars mit dem A b e n d e s s e n

18.45 – 22.00 Uhr

Begrüßung: Katrin Fohmann

Rückblick: Bisherige Aktivitäten zum Thema Reichtum: Andreas Schüßler

 

Geld ist genug da, Arbeit auch?

Lesung und Diskussion mit

Eckart Spoo, Journalist Berlin

 

Samstag, 08.07.2006

 

ab 7.45 Uhr

F r ü h s t ü c k

9.00 – 10.30 Uhr

Wie Reichtum Armut schafft

Einführungsvortrag und Diskussion

Prof. Dr. Karl-Georg Zinn, Wirtschaftswissenschaftler und Autor   

 

10.45 – 12.30 Uhr

Gesichter des Reichtums –

Forenarbeit zu:  

·         Reichtum International
Input und Moderation: Illona Plattner / attac

·         Reichtum und Arbeit
Input und Moderation:
Axel Gerntke, IG-Metall
Dr. Gisela Notz, Publizistin und Sozialwissenschaftlerin

·         Reichtum und Macht
Input und Moderation:
Dr. Walter Oswalt, Wirschaftsphilosoph 

 

12.30 M i t t a g e s s e n

 

14.30 – 16.30 Uhr

Fortsetzung Forenarbeit (s.o.)

 

16.45 – 18.30 Uhr

Gesichter des Reichtums - Resumé

Diskussion und Präsentation mit Blick auf Umsetzungsmöglichkeiten

 

18.45 Uhr

A b e n d e s s e n

danach

Film und Gespräch zum Thema

 

Sonntag, 09.07.2006

 

ab 7.45 Uhr: F r ü h s t ü c k

9.00 Uhr

Reichtumsfalle? Gibt es ethischen Umgang mit Geld?  
Reflexion und Beispiele von
·         Ulrike Bock, Bewegungsstiftung

·        

·         Thomas Goldfuß (GLS Bank)  

·         Vertreterin Filia (angefragt)

Moderation: Gisela Notz, Richard Schmid

 

11.00 – 11.15 Uhr Pause

 

11.15 Uhr

·         Ausblick: Reichtum 2007, 2008.......

·         Seminarauswertung

Moderation: Andreas Schüßler, Katrin Fohmann

 

12.30 Uhr  M i t t a g e s s e n , danach Abreise

 

----------------------

 

A n m e l d e h i n w e i s e :

 

Anmeldung: Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeabschnitt an und überweisen Sie den Teilnahmebeitrag auf das Konto des AKE-Bildungswerk, Vlotho bei der Sparkasse Herford, BLZ 494 501 20, Kto.Nr. 250 000 023. Bitte vermerken Sie die Veranstaltungsnummer 2006-S2-1 "Reichtum" auf dem Überweisungsbeleg.

 

Teilnahmebeitrag:

Der Teilnahmebeitrag beträgt EURO 90,00 für die Übernachtung im Zweibettzimmer und Verpflegung (ohne Getränke). In begründeten Fällen (nach Rücksprache und/oder auf Nachweis) EURO 70,00. Des weiteren gibt es einen Solidaritätsbeitrag von EURO 100,00 bis 150,00. Damit ermöglichen Sie den reduzierten Beitrag.

Bei Übernachtung im Einzelzimmer kommt ein Zuschlag von EURO 30,00 zum TN-Beitrag hinzu.

 

Eine evtl. Stornierung Ihrer verbindlichen Anmeldung muss schriftlich erfolgen (Brief oder Fax 0931/80464-44). Geht Ihre Abmeldung später als zwei Wochen vor Seminarbeginn ein, müssen wir eine Stornogebühr von 50% des Teilnahmebeitrages einbehalten. Bei Fernbleiben ohne vorherige Abmeldung bzw. Abmeldung erst am Anreisetag erfolgt keine Rückerstattung.

 

Ausfall der Veranstaltung: Bei zu geringer Teilnahmezahl oder in Fällen höherer Gewalt behalten wir uns die Absage der Veranstaltung vor. Wir werden Sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt informieren und den Teilnahmebeitrag zurückerstatten.

Anreisehinweise finden Sie im Internet unter www.frankenwarte.de/akademie/Anreise

 

 

-------------------------

 

 

Anmeldeabschnitt - zum Ausdrucken  

 

oder Text  in eine email kopieren, ausfüllen und mailen an reichtumskritik@arcor.de

 

oder per Post  einsenden an:

Akademie Frankenwarte, Seminarsekretariat, Thea Momper,
Postfach 55 80, 97005 Würzburg

 

(bei gleichzeitiger Überweisung des TN-Beitrags an das AKE-Bildungswerk)

 

 

 

Am Forum „Reichtum“

vom 07.-09. Juli 2006 nehme ich teil

W 2704 – (2006-S2-1)

Überweisungsquittung über  €.................liegt bei

€...................wurden überwiesen am: ...................

 

O     ich möchte vegetarisches Essen

O     ich möchte EZ                                                       

O     ich möchte DZ mit ....................... 

 

 

(Namen) ________________________________

 

 (Adresse) _______________________________

 

________________________________________

 

 

Beruf: _________________________

 

Geb.-Datum: _____________

 

Tel.: ___________________________(tagsüber)

 

e-mail:________________________________

 

Ich erkläre mich einverstanden, auch – per e-mail – per Fax – (nicht zutreffendes streichen) Informationen und Einladungen zu erhalten

 

 

 

 

___________________________

(Datum, Unterschrift)

 

 

 

 

Home ] Nach oben ] Seminar in Würzburg ]

E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: reichtumskritik@arcor.de 
Copyleft 1989 Reichtumskritik 
Stand: 08. Oktober 2009